Über uns

Wir sind etwa ein Dutzend Filmbegeisterte mit und ohne persönlichen LGBTI*-Hintergrund, die einen Teil ihrer Freizeit an 259 Tagen im Jahr der Zusammenstellung eines queeren Filmprogramms widmen. Das heißt: Filme recherchieren, sichten und diskutieren (in der Gruppe, auf Festivals oder mit anderen Festivalteams), Filme beschaffen und Filme untertiteln. Das Ergebnis dieser Aktionen ist dann an den restlichen 6 Tagen des Jahres zu sehen, beim Festival im Oktober.

Lust, mitzumachen?

Wir treffen uns regelmäßig dienstags im 14-tägigen Rhythmus - in der "heißen Phase" dann auch wöchentlich. Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen - wir können jede Hilfe gebrauchen.

Erreichen könnt ihr uns über folgende Kontaktmöglichkeiten.