queerfilm festival Bremen

Sprache / Language

das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

25. queerfilm festival Bremen 2018

Danksagung 2018

Und schon ist es vorbei - das queerfilm festival Bremen 2018.
Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder ein interessantes und vielseitiges Programm präsentieren konnten. Doch ohne die finanzielle und idelle Unterstützung von vielen Seiten wäre das Festival nicht möglich gewesen.
Deshalb gilt unser Dank unsereren zahlreichen Helfer*innen und Unterstützer*innen: 

Gefördert durch:

  • Senator für Kultur und Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport der Freien Hansestadt Bremen;
  • Völklinger Kreis e. V. in Bremen – Berufsverband schwuler Führungskräfte;

Medienpartner*innen:

  • L-MAG – Das Magazin für Lesben;
  • Hinnerk – Dein queeres Stadtmagazin in Hamburg, Bremen und Hannover;

Unterstützer*innen:

  • CITY46/Kommunalkino Bremen e. V.;
  • ZGF – Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau;
  • RAT & TAT – Zentrum für queeres Leben e. V.;
  • AK  PLuS – AK Politik für Lesben und Schwule, Bi-, Inter- und Transidentitäten;
  • belladonna – Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e. V.;
  • Club der Rosa Tanzenden Bremen e. V. – Standard und Latein für Lesben, Schwule und andere nette Menschen; 
  • Baumbüro Linnert;
  • QUEERSCOPE – Independent German Queer Film Film Festivals

Webseite:

 


 Publikumspreis 2018

Allen vielen Dank für das fleißige Ausfüllen der Stimmzettel! Den Publikumspreis 2018 hat gewonnen:

DIE EHE DER HERREN SCHULTZE
Deutschland | 2018 | Regie: Moritz Leick | 47 Min.
Deutsch mit englischen Untertiteln


Programm 2018

Der lange Kurzfilm- Eröffnungsabend

  • Sisak
    Indien 2017 | Regie: Faraz Ansari | 16 Min. | ohne Dialog
    Begegnungen in der U-Bahn. Ein Film, der ganz ohne Worte auskommt und dennoch sehr viel sagt.

  • Princess
    Deutschland 2017 | Regie: Karsten Dahlem | 17 Min. | Deutsch mit engl. Untertiteln
    Die Geschichte einer wahren Freundschaft – auch wenn es anfangs gar nicht danach aussieht.

  • The World is Round so that Nobody Can Hide in the Corners – Part 1: Refuge
    Deutschland 2017 | Regie: Leandro Goddinho | 10 Min. | Englisch mit dt. Untertiteln
    Ein sehr persönlicher Blick auf die Situation geflüchteter queerer Menschen.

  • I Like Girls
    Kanada 2016 | Regie: Diane Obomsawin | 9 Min. | Englisch mit dt. Untertiteln
    Ein Animationsfilm, der uns deutlich vor Augen führt: die erste Liebe ist etwas ganz Besonderes.

  • Marguerite
    Kanada 2017 | Regie: Marianne Farley | 20 Min. | Französisch mit dt. Untertiteln
    Marguerite steht am Ende ihres Lebens, doch die große unerfüllte Liebe bleibt unvergessen.

  • Rebellious Essence
    Slowenien 2017 | Regie: Ana Cigon | 5 Min. | ohne Dialog
    Eine Handreichung für den Umgang mit Behördenwillkür – nicht nur  für genderqueere Katzen!

  • The Swimming Club
    Großbritannien 2016 | Regie: Ceci Golding, Nick Finegan | 10 Min. | Englisch mit dt. Untertiteln
    Dokumentarfilm über einen Trans*-Schwimmverein und seine empowernde Bedeutung.

  • Half a Life
    Ägypten 2017 | Regie: Tamara Shogao|u | 12 Min. | Arabisch mit dt. Untertiteln
    Animationsfilm, der zeigt, wie persönliches Erleben und tiefe Betroffenheit zum Handeln führt.

  • Dressed for Pleasure
    Schweiz 2017 | Regie: Marie de Maricourt | 17 Min. | Französisch mit dt. Untertiteln
    Ein bourgeoises Elternhaus wird zum Tempel höchster Wonne. Schrill, bunt und schreiend komisch. 

Langfilme

SIDNEY & FRIENDS
Kenia/Schottland | 2018 | Regie: Tristan Aitchison | 75 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

Touch me not
Rumänien/Deutschland/Tschechien/Bulgarien/Frankreich | 2018 |
Regie: Adina Pintilie mit Laura Benson, Tómas Lemarquis | 125 Min.
Englisch und Deutsch mit deutschen Untertiteln

DIE EHE DER HERREN SCHULTZE
Deutschland | 2018 | Regie: Moritz Leick | 47 Min.
Deutsch mit englischen Untertiteln

BIXA TRAVESTY
Brasilien | 2018 | Regie: Claudia Priscilla, Kiko Goifman
mit Linn da Quebrada, Jup do Bairro | 75 Min.

#DİRENAYOL
Türkei/Deutschland | 2016 | Regie: Rüzgâr Buşki
mit Şevval Kılıç, Elif Keskinkılıç, Yeşim Başaran | 60 Min.
Türkisch voraussichtl. mit deutschen Untertitel

Alaska is a Drag
USA | 2017 | Regie: Shaz Bennett
mit Martin L. Washington Jr., Maya Washington | 84 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

VENUS
Kanada | 2017 | Regie: Eisha Marjara
mit Debargo Sanyal, Jamie Mayes | 95 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

A WOMB OF THEIR OWN
USA | 2017 | Regie: Cyn Lubow | 85 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

L’ANIMALE
Österreich | 2018 | Regie: Katharina Mückstein
mit Sophie Stockinger, Julia Franz Richter | 100 Min.
Deutsch mit englischen Untertiteln

TINTA BRUTA
Brasilien | 2018 | Regie: Marcio Reolon, Filipe Matzembacher
mit Shico Menegat, Bruno Fernandes, Guega Peixoto | 118 Min.
Portugiesisch voraussichtl. mit deutschen Untertiteln

DYKES, CAMERA , ACTION !
USA | 2018 | Regie: Caroline Berler | 58 Min.
Englisch voraussichtl. mit deutschen Untertiteln

THEY
USA/Katar | 2017 | Regie: Anahita Ghazvinizadeh
mit Rhys Fehrenbacher, Koohyar Hosseini, Nicole Coffineau | 80 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

RAFIKI
Kenia | 2018 | Regie: Wanuri Kahiu
mit Samantha Mugatsia, Sheila Munyiva | 82 Min.
Englisch und Swahili mit deutschen Untertiteln

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.