queerfilm festival Bremen

Sprache / Language

das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

NO BOX FOR ME // MIT GÄSTEN

filmstrip no box for me

Mittwoch, 18:00

Frankreich/Schweiz | 2018 | Regie: F. Devigne | 58 Min.
Französisch mit deutschen Untertiteln

 

Deborah schreibt eine Abschlussarbeit über das gesellschaftliche Tabu Intersexualität und lernt währenddessen M. kennen. Deborah und M., beide selbst intersexuell, reflektieren gemeinsam über ihre Erfahrungen mit Ärzt*innen, der Familie, Freund*innen und der Gesellschaft. Zu Wort kommen intersexuelle Menschen mit sehr unterschiedlichen Wegen mit der binären Welt umzugehen. Dem Film gelingt ein sehr persönlicher Zugang zu den betroffenen Personen; er lässt uns an ihren Erfahrungen teilhaben. Dabei verlässt er das binäre, gewohnte System und weckt die Hoffnung auf eine Welt voller Freiheit und Toleranz.

Inhaltswarnung: Beschreibungen medizinischer Eingriffen

 

Source-Info:

Greg - AndanaFilms
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.