queerfilm festival Bremen

Sprache / Language

das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

Di.

 

Mi.

 

Do.

 

Fr.

 

Sa.

 

So.

queer cafe: Kaffee und Kuchen am Sonntagnachmittag um 15:00 h

Nach fünf Tagen queerfilm festival wollen wir den Sonntagnachmittag mit euch dafür nutzen, wofür Sonntagnachmittage besonders gut geeignet sind: 
Zum Runterkommen, Klönen, Chillen, Schnacken und Snacken. Mit Kaffee und Kuchen!

Kommt vorbei, bringt eure Freund*innen mit, erlebt die Bar bei Tageslicht, habt eine gute Zeit und stärkt euch für die letzten drei Filme des queerfilm festivals 2019. 

Wir freuen uns auf euch!

THE COMING BACK OUT BALL MOVIE

filmstrip coming back ball

Sonntag, 16:00

Australien | 2018 | Regie: S. Thomson | 86 Min.
Englisch mit deutschen Untertiteln

Dieser Film portraitiert eine Gruppe älterer LGBT*IQ-Personen, die auf einem Ball ihr Geschlecht und ihre sexuelle Identität feiern. Trotz der Herausforderungen und der zunehmenden Isolation durch das Altern leben diese Menschen jeden Tag mit Entschlossenheit und Humor. In einer Zeit, die sich für die LGBT*IQ-Community auf der ganzen Welt rasant verändert, erleben einige der Mitglieder zum ersten Mal in ihrem Leben Akzeptanz und Liebe. Mit viel Witz und Momenten, die zum Nachdenken anregen, erzählt diese Dokumentation verschiedene Lebensgeschichten und die Bedeutung der Community.

 

Source-Info:

Viktorija Cook
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A DOG BARKING AT THE MOON

filmstrip dog barking at the moon

Sonntag, 18:00

China/Spanien | 2019 | Regie: X. Zi | 107 Min.
Mandarin mit deutschen Untertiteln

 

Li Jimumeis Familienleben ist von Konflikten geprägt: Ihren Ehemann hat sie vor Jahren mit einem anderen Mann im Bett erwischt; ihre Tochter, die in den USA lebt, drängt sie immer wieder dazu, sich scheiden zu lassen. Die Probleme verschärfen sich noch, als Li Jiumei in die Fänge einer ominösen Sekte gerät.
Kunstvoll und auf mehreren Zeitebenen wird die  Geschichte einer Familie erzählt, in der sich hinter einer Mauer beharrlichen Schweigens die Tragik eines Lebens voller unerfüllter Sehnsüchte und Wünsche verbirgt.

 

Source-Info:

Jose Valbal
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BREVE HISTORIA DEL PLANETA VERDE

filmstrip BREVE HISTORIA

Sonntag, 20:30

Argentinien/Deutschland/Brasilien/Spanien | 2019 | Regie: S. Loza | 75 Min.
Spanisch mit deutschen Untertiteln

Im Haus der verstorbenen Großeltern entdeckt Tania einen sonderbaren Gast, der Tanias Verwandten in den letzten Jahren Gesellschaft leistete. Zusammen mit den besten Freund*innen begibt Tania sich nun auf eine fantastische Reise durch die Landschaften Argentiniens, um den Gast an dessen Herkunftsort zu bringen. BREVE HISTORIA DEL PLANETA VERDE ist ein modernes Märchen mit fantastischen Elementen, ein Roadmovie zu Fuß über Freund*inschaft, Abenteuer, Verständigung und Transzendenz in jeglicher Hinsicht. Ein Film, der seine eigene Traumwelt erschafft und die Zuschauenden mit auf eine herzerwärmende Reise nimmt.

 

Source-Info:

Mattia Maramotti
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.