queerfilm festival Bremen

Sprache / Language

das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

Di.

 

Mi.

 

Do.

 

Fr.

 

Sa.

 

So.

KURZFILMNACHT

1 kurzfilmstreifen 2020

Dienstag, 19:00 (Ort: Spedition)
Sonntag, 20:00 (Ort: CITY 46)

Gesamtlänge der Filme ca. 107 Min.
Original mit deutschen Untertiteln und Deutsch mit englischen Untertiteln

Der Abend beginnt mit dem Ende eines Dates in 6:23 AM. In BLACK HAT findet die Hauptfigur nicht nur ihren verlorenen Hut wieder. Anschließend erzählt THE ORPHAN von einem Waisenkind, das Ablehnung für sein Anderssein erfährt. SKIES ARE NOT JUST BLUE dokumentiert die Geschichten von vier Menschen und wie ihre Identitäten als queere Muslim*innen miteinander harmonieren, und in BOLDLY GO führt ein Partyflirt zu einer unerwarteten Offenbarung. Von einer Romanze im Alter erzählt STRANGERS, und BATHROOM  PRIVILEGES beschreibt diskriminierende Situationen in Toilettenräumen. Anschließend begleitet HOW TO MAKE A RAINBOW das Leben einer  Mutter und ihres Kindes und zum Abschluss des Abends nehmen die  Protagonist*innen in REVOLVO Rache.

Inhaltswarnung: Erwähnung von Suizid (3. Kurzfilm- Skies Are Not Just Blue)

2 kurzfilmstreifen 2020

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.