queerfilm festival Bremen

Sprache / Language

das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

Sand Dollars

Mittwoch, 14.10.2015 20:30 Uhr

Dominikanische Republik, Argentinien, Mexiko | 2015 | Regie: Israel Cárdenas, Laura Amelia Guzmán | mit Geraldine Chaplin, Yanet Mojica
80 Min. |

Spanisch/Englisch/Französisch mit deutschen Untertiteln

sand dollars

Eigentlich wollte die wohlhabende Europäerin Anne nur ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik verbringen. Doch dann verlor sie ihr Herz an die atemberaubenden Strände – und an Noeli, eine um Jahrzehnte jüngere Einheimische, die ihren Lebensunterhalt mit Sex-Tourismus verdient. Als Anne Noeli viele Jahre später anbietet, sie mit nach Paris zu nehmen, wird die ungleiche, aber intensive Beziehung der beiden Frauen auf die Probe gestellt.
Auf einfühlsame Weise und mit beeindruckenden Bildern entwickelt der Film ein komplexes psychologisches Porträt seiner beiden Hauptfiguren, ohne diese auf Stereotypen zu reduzieren. Stattdessen werden die Lebensumstände des ungleichen Paares beleuchtet, sodass ein differenziertes Bild entsteht. Die Eindringlichkeit des Films ist dabei vor allem dem großartigen und uneitlen Spiel Geraldine Chaplins zu verdanken, deren alternder Körper wie nebenbei die Verletzlichkeit der Figur aufzeigt. Ein Film über Klassen-, Rassen- und Altersunterschiede, vor allem aber über die vielfältigen Dimensionen von Abhängigkeit in einer Liebesbeziehung.

Der Film wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von

zgf

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.