queerfilm festival Bremen

Sprache / Language

das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

Two 4 One

Donnerstag, 15.10.2015, 20:30 Uhr

Kanada | 2014 | Regie: Maureen Bradley | mit Gavin Crawford, Naomi Snieckus, Gabrielle Rose | 77 Min. |

Englisch mit deutschen Untertiteln

two4one

Als sie das letzte Mal Sex hatten, hieß Adam noch Melanie und tat sich schwer mit Miriams Wunsch nach einer polyamourösen Beziehung. Nun, kurz vor Adams letzter geschlechtsangleichender Operation, tritt Miriam zurück in sein Leben – mit einem Anliegen: Sie will ein Kind und Adam bei der Insemination unterstützend an ihrer Seite haben. Nach ein paar Tequilas wird aus dem emotionalen Beistand ein One-Night-Stand, der die beiden einander wieder näher bringt. Doch als Adam einige Wochen später mit seiner Ärztin die bevorstehende OP bespricht, folgt der Schock: Auch er ist schwanger.
„Wir alle haben eine Geschichte, und manchmal drohen wir zu zerbrechen, weil wir zu sehr von ihrer Wahrheit überzeugt sind. Es ist befreiend, den Glauben an die
Unvermeidbarkeit der eigenen Geschichte aufzugeben.“ Regisseurin Maureen Bradley webt diese, wie sie sagt, „wichtigste Erfahrung ihrer Vierziger“, feinfühlig in ihr humorvolles Langfilmdebüt ein. Obwohl die Hauptfiguren unterschiedlicher nicht sein könnten – der bodenständige Adam (gespielt von Gavin Crawford, der offen schwul lebt), die extrovertierte Miriam und Adams exzentrische Mutter Franny –, ringen sie alle gleichermaßen mit ihren Erwartungen ans Leben und teilen die Sehnsucht danach, sich endlich vollständig zu fühlen.

Der Film wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von

da capo al dente

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.