queerfilm festival Bremen

Sprache / Language

das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

Dyke Hard

Samstag, 17.10.2015, 22:30 Uhr

Schweden | 2014 | Regie: Bitte Andersson | 94 Min. |

Englisch mit deutschen Untertiteln

Nach dem ersten großen Erfolg geht es für die lesbische Rockband Dyke Hard steil bergab. Als auch noch Frontfrau Riff die Band verlässt, um eine Solokarriere zu starten, bleibt Peggy, Bandito und Scotty nur noch eine Chance, um an den alten Erfolg anzuknüpfen und die drohende Pleite zu verhindern: Sie müssen den „Battle of the Bands“ gewinnen! Damit beginnt ein wahnwitziges Road-Movie, bei dem unsere Heldinnen mit diversen Hindernissen und Intrigen konfrontiert werden: Sie haben mit Ninjas, Cyborgs, einer Motorradgang und einer undurchsichtigen Millionärin zu kämpfen, landen in einem Geisterhaus, bei einer liebenswerten Großmutter mit eigener Agenda und in der Todeszelle. Unterwegs erhalten sie Hilfe von der Thaiboxerin Dawn und dem schwulen Barkeeper und Gefängniswärter Buck Blossom, der im Hochsicherheitstrakt seine große Liebe findet. Wer „Girl Trash“ im letzten Jahr trashig fand, hat Dyke Hard noch nicht gesehen! Von Fans über Kickstarter finanziert, feierte der Film 2014 sein Debüt auf dem Internationalen Film Festival Stockholm. Im knalligen Stil der 1980er gehalten, sprengt dieses komödiantische Horror- Musical-Action-SciFi-Sexploitation-B-Movie eigentlich alle Genres. Also deckt euch mit reichlich Popcorn und Bier ein, haltet euch gut fest und genießt die wilde Fahrt!

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.