Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

queerfilm festival Bremen
das schwul-lesbisch-trans* Filmfestival in Bremen

DIE EHE DER HERREN SCHULTZE

filmstrip ehe schulze

Donnerstag, 18:00

Deutschland | 2018 | Regie: Moritz Leick | 47 Min.
Deutsch mit englischen Untertiteln
– mit Gästen –

 

Kurt und Toon sind glücklich und zufrieden; sie gehen ihren Hobbys nach, pflegen Freundschaften und genießen ihr Leben. Dennoch lastet ein Schatten auf ihnen; denn Kurt war in seiner Jugend wegen homosexueller Handlungen im Gefängnis. Der Dokumentarfilm begleitet Kurt und Toon in ihrem Alltag und bei ihrem Bemühen, Einsicht in die Polizeiakten zu erhalten, um endgültig mit der Vergangenheit abschließen zu können.

Der Film entstand anlässlich des 2017 im Deutschen Bundestag  verabschiedeten Gesetzes zur Aufhebung der zwischen 1945 und 1969 gefällten Strafurteile wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen zwischen Erwachsenen und ist das liebevolle Porträt eines Paares, das einerseits einzigartig ist, andererseits aber auch stellvertretend für eine ganze Generation steht.

Kurt und Toon sowie der Regisseur Moritz Leick werden bei der Vorstellung anwesend sein und freuen sich auf eine angeregte Diskussion mit dem Publikum! 
Ebenfalls erwarten wir Marcus Velke von der Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e. V. (BISS).

 

Source-Info:
Moritz Leick
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!